• -15%
ANGEBOT

Nora

6,92 € Sparen 15%
8,14 €
Bruttopreis

Traditionelle mallorquinische Wurst. CAN COMPANY hat dieses verlorene Rezept wieder zubereitet. Diese Wurst wird aus gekochtem Schweinefleisch und typisch lokale Trockenobstsorten wie Aprikosen, Pflaumen und Datteln hergestellt und mit süßen Gewürzen aromatisiert.

Gekochtes Produkt aus gut gehacktem Schweinefleisch, gemischt mit Salz, getrockneten Aprikosen, Pflaumen und Rosinen.

Gekochtes Produkt aus gut gehacktem Schweinefleisch, gemischt mit Salz, getrockneten Aprikosen, Pflaumen und Rosinen.

ZUTATEN
Mageres Schweinefleisch, Schweinefleisch-Wamme, getrocknete Aprikosen, Konservierungsmittel E-220 (SULFIT), Pflaumen (Pflaumen, Sonnenblumenöl (max. 0,5%) und Konservierungsmittel E-202 und E-200), Rosinen (Rosinen, Pflanzenöl (Sonnenblumenöl 0,5%)), Datteln (Stabilisator E-420ii), Salz und Gewürze.


Kann Spuren von Erdnüssen, anderen Nüssen, Gluten, Milch und Derivaten, Soja und Sesam enthalten.


WURST IM NATURDARM
Naturdarm


VERPACKUNG
Vakuumverpackte ganze Stücke.


ETIKETT
Etikett mit Produktinformationen.


GEWICHT
Ungefähr 325 - 375 Gramm.


AUFBEWAHRUNG
Zwischen 0oC und 4oC aufbewahren.


DOKUMENTATION
Lieferschein.


TRANSPORT
Kühlfahrzeug.


ZUBEREITUNG
10 Minuten vor Verzehr öffnen.

Energiewert

Proteine

Kohlenhydrate

Zucker

Fette

Gesättigte Fette

Salz

305 kcal 12g 14g 0.7g 22g 8.3g 1g

Form: Unregelmäßig zylindrisch, bestimmt durch die Morphologie des Darms.


Aussehen: Die Oberfläche der Wurst ist dunkelgrau, glatt oder leicht rau.


Geschmack und Aroma: Charakteristisch für das gekochte Produkt und mit einer leichten süßen Note aufgrund des Vorhandenseins von Trockenobst.


E. Coli (cfu/g) (n=5, c=2, m=500, M=5000)* Salmonellen (in 10g) (n=5,c=0)* Abwesenheit n=Anzahl der Einheiten in der Probe. C=Anzahl der getesteten Einheiten mit Werten über m oder zwischen m und M. Zwischen 0°C und 4°C lagern. Produkthaltbarkeit: 70 Tage.

Der Prozess

Wie produzieren wir unser Fleisch?

Wir säen unser Getreide

Wir kümmern uns um unser Getreide auf unseren eigenen Feldern

Traditioneller Anbau

Wir bearbeiten das Feld wie unsere Vorfahren, um sicherzustellen, dass das Getreide richtig

Wir verarbeiten das Getreide

Und wir verwandeln es in natürliches Futter, mit dem wir unsere Tiere füttern können

Freilandhaltungstiere

Wir füttern unsere Tiere mit unserem eigenen Futter und lassen sie frei wachsen

Wir verarbeiten das Fleisch

Unmittelbar nach dem Schlachten verarbeiten wir das Fleisch, um unsere Produkte

Das könnte Sie auch interessieren

New Account Registrieren

Hast du schon ein Konto?
Melden Sie sich an, statt Oder Passwort zurücksetzen